schließen

E-Visum für Uganda

 

E-Visum für Uganda: grundlegende Informationen

E-Visum ist ein elektronisches Dokument, das Ihnen die Einreise in Uganda ermöglicht. Der Antrag auf E-Visum für Uganda ist online zu stellen.

  • Typen Von E-Visa

    Es gibt folgende Typen der Visa:

    einfaches Einreisevisum ein Visum für einmalige Einreise. Dieses Dokument kann für folgende Zwecke genutzt werden: Tourismus ; Familienbesuch ; Teilnahme am Konferenz ; medizinische Behandlung; sonstige Zwecke.

    ostafrikanisches Touristenvisum Dieses Visum ist ein einfaches Visum für touristische, geschäftliche oder medizinische Zwecke, welches neben Uganda auch für Ruanda und Kenia gültig ist; Das Dokument ist ab der Bewilligung 90 Tage gültig und berechtigt zu mehrmaligen Ein- und Ausreisen zwischen Partnerstaaten. Um von diesem Visum Gebrauch machen zu können, muss die Reise im Land beginnen, das dieses Visum ausgestellt hat (z.B. in Uganda).

    Transitvisum das Visum für Transitreisen. Das Transitvisum berechtigt zum Aufenthalt in Uganda von maximal 7 Tagen

  • Antrag auf E-Visum für Uganda

    Um den Antrag zu stellen, verwenden Sie das Anmeldeformular left auf der Seite.

    Bitte Zweck der Reise, wie auch Ihre Staatsbürgerschaft (so wie es in Ihrem Reisepass eingetragen ist) wählen. Bitte "online beantragen" anklicken und Formular ausfüllen.>

    Um den Antrag zu stellen, benötigen Sie Ihre Reisepassdaten und E-Mail-Adresse. Für die Beantragung ist die Reisepasskopie notwendig, diese können Sie bei uns auf der Seite direkt hochladen. Es ist ausreichend Formular mit Reisepassangaben auszufüllen und die erforderlichen Unterlagen anzuhängen.

    Man muss sich dessen im Klaren sein, dass der Reisepass noch mindestens 6 Monate lang ab dem Einreisetag ins Land gültig sein muss. Nach der erfolgreichen Antragstellung bekommen Sie auf Ihr Mailbox die Bestätigung der Antragstellung und Information bezüglich voraussichtlichen Bearbeitungszeit Ihres Antrages.

    Die Bearbeitungszeit kann bis zu 72 Stunden dauern. Nach der Bewilligung des E-Visums müssen Sie es ausdrucken. Nichtsdestoweniger empfehlen wir, sich die Kopie des E-Visums elektronisch abzuspeichern(z.B. auf dem Handy).

    Das bewilligte E-Visum erhalten Sie auf Ihr Mailbox und es wird mit Ihrem Reisepass verlinkt. An der Grenze werden Sie Ihren Reisepass (denselben, welchen Sie zur Antragstellung verwendet haben) vorzeigen müssen, wie auch Ihren gültigen Impfpass.

  • Gültigkeit des E-Visums

    Das E-Visum gilt je nach Art entsprechend:

    • 7 Tage beim Transitvisum
    • 3 Monate beim einfachen Einreisevisum mit zugelassenem 90-tägigen Aufenthalt im Land
    • 3 Monate beim ostafrikanischen Touristenvisum mit zugelassenem 90-tägigen Aufenthalt auf dem Gebiet der Partnerstaaten.

    Wichtiger Hinweis: Um das E-Visum beantragen zu können, muss Ihr Reisepass mindestens noch 6 Monate lang ab dem gewünschten Einreisetag in Uganda gelten.

  • Informationen zu Transitreisen

    Bei Transitreisen ist das E-Visum erforderlich, auch dann, wenn Sie Transitbereich des Flughafens nicht verlassen möchten.

    Sollte sich Ihre Nationalität nicht auf der Liste der 31 vom Visumpflicht befreiten Länder befinden, müssen Sie das Visum vor der Einreise in Uganda beantragen.

  • Ankunftsorte

    E-Visum wird an folgenden Grenzübergangsstellen anerkannt:

    • BUSIA
    • Cyanika
    • Elegu
    • ENTEBBE
    • GOLI
    • GULU
    • Jinja
    • KATUNA
    • MIRAMA
    • MALABA
    • Mbale
    • Mbarara
    • Mogadishu
    • MPONDWE

    Wichtiger Hinweis: Bei der Einreise werden Fingerabdrücke an der Grenze gesammelt und Einreisestempel in den Reisepass eingetragen.

  • Voraussetzungen bei der Einreise

    Um in Uganda einzureisen, benötigen Sie das bewilligte E-Visum in ausgedruckter Form, den gültigen Reisepass und den gültigen Impfpass.

  • Bürger der Länder, die das elektronische Visum beantragen können

    Staatsbürger der unten aufgelisteten Länder müssen den Antrag auf E-Visum stellen, wenn Sie in Uganda einreisen möchten:

    Afghanistan
    Ägypten
    Albanien
    Algerien
    Amerikanische Jungferninseln (US)
    Amerikanisch-Samoa
    Andorra
    Anguilla (UK)
    Äquatorialguinea
    Argentinien
    Armenien
    Aruba (NL)
    Aserbaidschan
    Äthiopien
    Australien
    Azoren (PT)
    Bahrain
    Bangladesch
    Belgien
    Benin
    Bermudas (UK)
    Bhutan
    Bolivien
    Bosnien und Herzegowina
    Botsuana
    Brasilien
    Britische Jungferninseln (UK)
    Brunei Darussalam
    Bulgarien
    Burkina Faso
    Cabo Verde
    Cayman-Islands (UK)
    Chile
    China
    Cookinseln (UK)
    Costa Rica
    Côte d’Ivoire (Elfenbeinküste)
    Dänemark
    Deutschland
    Dominica
    Dominikanische Republik
    Dschibuti
    Ecuador
    El Salvador
    Estland
    Falklandinseln (Malwinen) (UK)
    Finnland
    Frankreich
    Französisch Guayana (FR)
    Französisch Polynesien (FR)
    Gabun
    Georgien
    Gibraltar (UK)
    Griechenland
    Grönland (DK)
    Guadeloupe (FR)
    Guam
    Guatemala
    Guinea
    Guinea-Bissau
    Guyana
    Haiti
    Honduras
    Hongkong
    Indien
    Indonesien
    Irak
    Iran
    Irland
    Island
    Israel
    Italien
    Japan
    Jemen
    Jordanien
    Kambodscha
    Kamerun
    Kanada
    Kanalinseln (UK)
    Kasachstan
    Katar
    Kirgisistan
    Kiribati
    Kolumbien
    Kongo
    Kongo, Demokratische Republik
    Korea (Nord-)
    Korea (Süd-)
    Kosovo
    Kroatien
    Kuba
    Kuwait
    Laos
    Lettland
    Libanon
    Liberia
    Libyen
    Liechtenstein
    Litauen
    Luxemburg
    Macau
    Malaysia
    Malediven
    Mali
    Marokko
    Marshallinseln
    Martinique (FR)
    Mauretanien
    Mayotte (FR)
    Mexiko
    Mikronesien
    Moldawien
    Monaco
    Mongolei
    Montenegro
    Montserrat (UK)
    Mosambik
    Myanmar (Burma)
    Namibia
    Nauru
    Nepal
    Neukaledonien
    Neuseeland
    Nevis
    Nicaragua
    Niederlande
    Niger
    Nigeria
    Nördliche Marianen
    Nordmazedonien
    Norwegen
    Oman
    Österreich
    Pakistan
    Palästinensische Gebiete
    Palau
    Panama
    Papua-Neuguinea
    Paraguay
    Peru
    Philippinen
    Polen
    Portugal
    Puerto Rico (US)
    Réunion (FR)
    Rumänien
    Russische Föderation
    Samoa
    San Marino
    São Tomé und Príncipe
    Saudi-Arabien
    Schweden
    Schweiz
    Senegal
    Serbien
    Slowakei
    Slowenien
    Somalia
    Spanien
    Sri Lanka
    St. Helena (UK)
    St. Kitts und Nevis
    St. Lucia
    St. Martin (FR)
    St. Pierre und Miquelon (FR)
    Südafrika
    Sudan
    Südsudan
    Suriname
    Syrien
    Tadschikistan
    Taiwan
    Thailand
    Timor-Leste
    Togo
    Trinidad und Tobago
    Tschad
    Tschechische Republik
    Tunesien
    Türkei
    Turkmenistan
    Turks- und Caicosinseln (UK)
    Tuvalu
    Uganda
    Ukraine
    Ungarn
    Uruguay
    Usbekistan
    Vatikan
    Venezuela
    Vereinigte Arabische Emirate
    Vereinigte Staaten
    Vereinigtes Königreich
    Vietnam
    Wallis und Futuna (FR)
    Weißrussland
    Westsahara
    Zentralafrikanische Republik

    Wenn Ihre Staatsbürgerschaft nicht angegeben ist, müssen Sie in der Botschaft ein reguläres Visum beantragen, um Uganda zu besuchen.

 

Erforderliche Unterlagen

Staatsbürger der oben aufgelisteten Länder müssen jedem Antrag folgende Unterlagen beifügen:

  • Das biometrische Lichtbild des Antragstellers
  • farbige Kopie des Reisepasses (Fotoseite)
  • Kopie des Impfpasses (mit der eingetragenen Gelbfieberimpfung)

Bei Transitreisen ist dem Antrag zusätzlich ein Schreiben mit Erläuterung des Grundes der Transitreise sowie Information über Ihr Bestimmungsland beizufügen.

Bei Anträgen auf ostafrikanisches Touristenvisum ist auch Bestätigung der gebuchten Reise vom Reiseveranstalter (Reiseprogramm) und ein Rückflugticket beizufügen.

 

Wichtige Informationen

  • Ein Unterschied zwischen dem Visum und der Einreisebewilligung (Entry Permit) liegt darin, dass Entry Permits auf das Leben und Arbeiten in Uganda berechtigen;
  • Jegliche Form der bezahlten Beschäftigung in Uganda ist bei Einreisen mit Visum strengst untersagt;
  • Das ostafrikanische Touristenvisum gilt zwar für eine Einreise ins Gebiet der Partnerstaaten (Uganda , Rwanda und Kenia), ermöglicht aber zugleich mehrere Ein- und Ausreisen zwischen diesen Ländern;
  • Das bereits bewilligte E-Visum kann bei Bedarf direkt bei der Einwanderungsbehörde online verlängert werden;
  • Ihr Reisepass mindestens noch 6 Monate lang ab dem gewünschten Einreisetag ins Land gelten;
  • E-Visum wird an ausgewählten Grenzübergangsstellen des Landes akzeptiert.
 

Vorteile von Evisa Express

  •  
    Einfacher BeantragungsprozessDrei einfache Schritte, um das E-Visum für Uganda zu erhalten. Und falls Sie Probleme haben werden, können Sie jederzeit unsere Infoline anrufen.
  •  
    Qualifiziertes ExpertenteaDas qualifizierte Expertenteam arbeitet an der erfolgreichen Prüfung der Anträge.
  •  
    DienstleistungsgarantieWenn der Antrag aus irgendeinem Grund nicht bearbeitet werden kann, wird die Rückerstattung für die Annullierung von den allgemeinen Nutzungsbedingungen gewährleistet.

Evisa Express ist eine unabhängige Agentur, die nicht mit der Regierung verbunden ist. Unsere Agentur bietet eine schnelle und professionelle Unterstützung bei der Erlangung des erforderlichen Visums an. Machen Sie sich mit unseren Datenschutzbestimmungen und allgemeinen Nutzungsbedingungen bekannt.

 

Drei einfache Schritte, um das elektronische Visum zu erhalten

  •  
    Stellen Sie den Online-AntragErgänze die grundlegenden Informationen: Reiseziel und Staatsbürgerschaft.
  •  
    Ergänzen Sie die benötigten Informationen und tätigen die Online-ZahlungWir akzeptieren VISA, Mastercard und viele andere lokale sichere Zahlungsanbieter.
  •  
    Überprüfen Sie Ihre E-Mail-AdresseWenn Ihre Zahlung bestätigt wird, wird Ihr Visum an Ihre E-Mail-Adresse gesendet.
Hilfe
Hotline
5 Tage die Woche, von 8 bis 16 Uhr. Bitte die Reisepassnummer vorbereiten.
oder senden Sie Ihre Anfrage