schließen

Coronavirus - wichtigste Informationen für Reisenden

Aktuelle Reiseinformationen zum Coronavirus COVID-19

Letztes Update: 10.07.2020

Kanada

Ab 18. März 2020 wird die Einreise nach Kanada für Ausländer verwehrt.

Die Antragstellung für eine eTA ist weiterhin möglich. Die eTA ist 5 Jahre ab dem Ausstellungsdatum gültig.

Ab dem 8. Juni 2020, 23:59 EDT sind die unmittelbaren Familienangehörige der kanadischen Staatsangehörigen, sowie kanadischen Residenten vom Einreiseverbot in Kanada befreit, solange Sie unter COVID-19 nicht leiden und keine Symptome dieser Krankheit aufweisen, sowie die Annahme unter COVID-19 zu leiden nicht rechtfertigen. Es ist ihnen gestattet, in Kanada einzureisen, solange Sie sich bei dem Familienangehörigen für nicht kürzer als 15 Tage aufhalten werden. Ausländer, welche in Kanada anhand o.g. Regelung reingelassen werden, müssen sich einer 14-tägigen Quarantäne unterziehen.

  • Frau/Mann oder Partner in der eingetragenen Beziehung
  • unter der elterlichen Sorge stehendes Kind, wie es in der Sektion 2 der Immigration and Refugee Protection Regulations beschrieben ist, unter der elterlichen Sorge stehendes Kind eines Partners des Antragstellers
  • Elternteil und Stiefelternteil des Antragstellers, seines Partners, Tutors oder Erziehungsberechtigten

Diese Maßnahmen gelten bis mindestens bis zum:

  • 21. Juli 2020 für Reisende, die direkt aus den USA kommen
  • 31. Juli 2020 für alle anderen Ausländer

Australien

Aufgrund der Ausbreitung von COVID-19 und damit einhergehenden Einschränkungen im internationalen Luft- und Reiseverkehr sowie Beeinträchtigungen des öffentlichen Lebens wird vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Australien weiterhin gewarnt. Ausgenommen von diesem Einreiseverbot sind u.a. Staatsangehörige mit Aufenthaltserlaubnis in Australien und deren unmittelbare Familienangehörige (Ehegatten, minderjährige Kinder, Erziehungsberechtigte, nicht jedoch Eltern). Andere Personen dürfen nur in den außergewöhnlichen, besonders begründeten Fällen nach Australien einreisen, wenn sie unten genannten Fällen erfüllen:

  • Ich bin ein unmittelbares Familienmitglied (Ehepartner, Partner, unterhaltsberechtigtes Kind oder Erziehungsberechtigter) eines australischen Staatsbürgers oder eines ständigen Wohnsitzes.
  • Ich habe überzeugende Gründe, jetzt nach Australien zu reisen
  • Ich möchte durch Australien reisen
  • Ich möchte zur dringenden medizinischen Behandlung nach Australien reisen
  • Ich habe unentbehrliche Kompetenzen (z. B. Facharzt, Ingenieur, Militärpersonal und Flugzeugs- und Schiffsbesetzung) und möchte jetzt nach Australien reisen

Sri Lanka

Das Visumverfahren und bisher bewilligten Visa sind bis 30.04.2020 eingestellt.

USA

Einreiseverbot für EU-Bürger und Staatsbürger des Vereinigten Königreiches, die bereits bewilligten ESTA-Anträge und Visa sind vorübergehend eingestellt worden.

Die Beantragung von ESTA ist weiterhin möglich, jedoch die Regierung hat die Einreisemöglichkeit vorübergehend eingestellt.

Bahrain

Ab 25. März 2020 wird die Einreise nach Bahrain für alle Ausländer verwehrt.

Bahrain wird die Erteilung von Visa für alle Nationalitäten bei der Ankunft ausgesetzt.

Myanmar

Seit 31. März 2020 ist Ausländern die Ein- und Ausreise für alle Reisenden gestattet. Das E-Visum-Verfahren ist bis 30.06.2020 eingestellt.

Kambodscha

Einreiseverbot für alle Reisenden. Das Visum-Verfahren wurde vorübergehend eingestellt. Kambodscha wird auch die Erteilung von Visa für alle Nationalitäten bei der Ankunft ausgesetzt.

Ägypten

Am 1. Juli 20202 werden alle Flughäfen für internationale Flüge und ausländische Touristen öffnen. Reisende aus Ländern mit weiter hohen Infektionszahlen, müssen getestet werden, bevor sie nach Ägypten kommen.

Türkei

Die Türkei hat das Einreiseverbot für deutsche Staatsangehörige am 11. Juni 2020 aufgehoben. Bei Einreise in die Türkei werden Gesundheitsuntersuchungen durchgeführt und bei erhöhter Temperaturmessung oder weiteren Symptomen ein Corona-Test. Bei positivem Test wird eine medizinische Behandlung angeordnet, auch Quarantänemaßnahmen sind möglich.

Die Beantragung eines E-Visums ist weiterhin möglich.

Saudi-Arabien

Die Einreise nach Saudi-Arabien wird für alle Ausländer vorübergehend verwehrt.

Die Beantragung eines E-Visums ist weiterhin möglich, beachten Sie jedoch die oben genannten Einschränkungen.

Oman

Visum-Verfahren vorübergehend eingestellt. Das Visum kann nicht direkt an der Grenze beantragt werden.

Kenia

Einreiseverbot für Reisenden aus alle Ländern, in denen COVID-19-Fälle vorkommen.

Vietnam

Ab dem 18.03.2020 wird die Visaerteilung für die Einreise nach Vietnam für 30 Tage vorübergehend eingestellt. Seit 22 März 2020 erlässt Vietnam vorläufiges Einreiseverbot für alle Ausländer.

Indien

E-Visum-Verfahren und bisher bewilligten Visa sind vorübergehend eingestellt.

Aserbaidschan

E-Visum-Verfahren und bisher bewilligten Visa sind für 45 Tage seit 12.03.2020 eingestellt.

Tansania

Die tansanische Regierung hat das am 11. April 2020 eingeführte Passagierflug-Verbot nach Tansania aufgehoben. Passagierflüge sind somit ab sofort wieder zulässig.

Zudem kündigte die tansanische Regierung den Wegfall der 14-tägigen Quarantäne bei Einreise an. Stattdessen soll bei allen Reisenden künftig ein umfangreiches COVID-19-Screening durchgeführt werden.

Coronavirus travel
Coronavirus travel